Wie installiere ich einen Dusch-WC-Aufsatz?

Dusch-WC Montage
Foto: AdobeStock.de / Jürgen Fälchle

Schritt-für-Schritt selbst installiert

Ein Dusch-WC-Aufsatz besticht mit einer Palette an technischen Funktionen, bei denen Wasser und Strom zentral stehen. Der große Vorteil des Aufsatzes liegt in der leichten Montage. Anders als bei einem Komplettsatz mit Keramik, können diesen auch Nicht-Fachmänner in Eigenregie auf der Toilette montieren. Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung und dem passenden Werkzeug sitzt der Aufsatz in kürzester Zeit auf der Toilette.

Inhaltsverzeichnis

  1. Halten Sie Ihr Werkzeug bereit
  2. Installationsmaterial (liegt bei)
  3. Kurzanleitung: Montage des Aufsatzes auf einem Blick
  4. Detailanleitung. Schritt 1: Messen Sie die Toilette aus
  5. Detailanleitung. Schritt 2: Bereiten Sie die Toilette vor
  6. Detailanleitung. Schritt 3: Wasseranschluss legen
  7. Detailanleitung. Schritt 4: Filter anschließen (optional)
  8. Detailanleitung. Schritt 5: Installation der Grundplatte
  9. Detailanleitung. Schritt 6: Dusch-WC-Aufsatz befestigen
  10. Detailanleitung. Schritt 7: An Strom und Wasser anschließen
  11. Detailanleitung. Schritt 8: Testen Sie die Funktionen
  12. Montage-Hilfe durch Visualisierung
  13. Bevor Sie mit der Montage beginnen
  14. Achten Sie auf die Wasserqualität
  15. Wie montiere ich ein komplettes Dusch-WC?

Halten Sie Ihr Werkzeug bereit

  • Schlitz- und Kreuzschraubenzieher
  • Schraubenschlüssel
  • Tuch
  • Wassereimer

Installationsmaterial (liegt bei)*

  • 2x Befestigungsschrauben
  • 2x Gummidübel
  • 2x Unterlegscheiben
  • 2x Montageplatten
  • 1x Grundplatten
  • 1x Druckschlauch
  • T-Stück
  • 1x Kalkschutzfilter (optional)
  • 1x Microfilter (optional)

*Kontrollieren Sie den Packungsinhalt immer anhand der Angaben der Montageanleitung, Abweichungen von diesem Leitfaden sind durchaus möglich.

Kurzanleitung: Montage des Aufsatzes auf einem Blick (zur detaillierten Anleitung)

  • Schritt 1: Messen Sie die vorhandene Toilette aus und kaufen anhand dieser Maße einen passenden Aufsatz. Sorgen Sie für eine zusätzliche Steckdose und einen Kaltwasseranschluss, alternativ sind die Anschlüsse auch über ein Verlängerungskabel und das Eckventil der Toilette möglich.
  • Schritt 2: Schrauben Sie die alte Toilettenbrille von der Keramik und drehen Sie die Wasserleitung der Toilette über das Eckventil ab. Das Ventil befindet sich entweder frei zugänglich außerhalb des Spülkastens am Zulauf oder im Spülkasten unter einer Abdeckschraube. Danach leeren Sie den Wassertank des Spülkastens.
  • Schritt 3: Legen Sie den Wasseranschluss, indem Sie das passende T-Stück an das Eckventil anschließen. Nun lassen sich Zulaufschlauch des Spülkastens und Druckschlauch des Washlets an das T-Stück anbringen. Achten Sie darauf, dass die Gummidichtungen fest in den Schläuchen sitzen. Alternativ ist auch ein Anschluss über das Eckventil des Waschbeckens möglich.
  • Schritt 4: Für eine erhöhte Lebensdauer setzen Sie zwischen T-Stück und Druckschlauch die zum Teil mitgelieferten Kalk- und Mikrofilter ein.
  • Schritt 5: Drücken Sie die Gummidübel in die Befestigungslöcher für den WC-Sitz. Dann die Schrauben durch die Unterlegscheiben und die Montageplatte schieben, legen Sie diese auf die Grundplatte und drehen Sie dann die Schrauben vorsichtig in die Dübel.
  • Schritt 6: Schieben Sie den Aufsatz in Richtung Grundplatte bis ein Klicken ertönt. Nun sitzt der Toilettensitz in der Vorrichtung und Sie können diesen an der Keramik ausrichten. Jetzt die Schrauben festziehen.
  • Schritt 7: Öffnen Sie die Wasserleitung und prüfen Sie, ob alle Verschraubungen dicht sind. Tritt Wasser aus, alle Dichtungen kontrollieren. Tropft kein Wasser aus den Ventilen, den Netzstecker einstecken.
  • Schritt 8: Der neue Dusch-WC-Aufsatz ist fertig installiert und einsatzbereit.

Detailanleitung zur Montage

Schritt 1: Messen Sie die Toilette aus

Schon bevor Sie den Dusch-WC-Aufsatz kaufen, messen Sie die Breite und Tiefe der vorhandenen Keramik aus. Achten Sie dabei auch auf die Lochabstände für die Befestigung der Toilette. Mit diesen Maßen können Sie sich problemlos den passenden Aufsatz für die Toilette besorgen. Die Montage selbst benötigt eine zusätzliche Steckdose und einen Kaltwasseranschluss, letzteres lässt sich aber auch über das Eckventil des Spülkastens legen. Sollte kein weiteren Stromanschluss vorhanden sein, bitten Sie einen Elektriker einen an die Toilette zur verlegen oder verwenden Sie ein Verlängerungskabel. Nutzen Sie für das Washlet ein separates Verlängerungskabel, welches Sie aus Sicherheitsgründen nur für den Anschluss des Toilettensitzes verwenden.

Vorsicht: Achten Sie darauf, dass kein Wasser in die Steckdose fließen kann. Das Dusch-WC arbeitet mit Strom, daher sollten Anschlüsse vor Spritzwasser geschützt sein. Von einem Anschluss an einer Warmwasserleitung ist abzuraten, da dies zu Geräteschäden führen kann.

Schritt 2: Bereiten Sie die Toilette vor

Schrauben Sie zunächst die Fixier-Muttern des alten Toilettensitzes ab, danach nehmen Sie die Toilettenbrille von der Keramik und entfernen den Schmutz um die Bohrlöcher mit einem trockenen Tuch. Nun drehen Sie die Wasserleitung der Toilette ab, hierfür mit einem Maulschlüssel das Eckventil des Spülkastens festdrehen. Eventuell finden Sie das Ventil auch im Spülkasten unter einer Abdeckschraube, diese mit einem Schraubenzieher zudrehen. Durch das Betätigen der Spültaste entleert sich der Spülkasten.

Tipp: In Mietwohnungen ist es ratsam die alte WC-Brille und die Befestigung aufzubewahren, so können Sie bei einem Auszug das alte Modell wieder auf die Keramik montieren und den modernen Aufsatz mitnehmen.

Schritt 3: Wasseranschluss legen

Lösen Sie den Zulaufschlauch vom Eckventil, um den Wasseranschluss zu legen. Mit einem Schälchen oder einem Eimer unter dem Ventil fangen Sie das Restwasser aus dem Schlauch auf. Nun lässt sich das beigelegte T-Stück an das Ventil befestigen. Sollte keine Verschraubung dem Dusch-WC-Aufsatz beiliegen, können Sie dieses im Fachgeschäft erwerben. Berücksichtigen Sie dabei bitte die Gewindegröße des Ventils und des Schlauchs, in der Regel sollte es sich um ein Gewinde mit der Größe ⅜ handeln.

Nachdem das T-Stück installiert ist, drehen Sie den Zulaufschlauch des Spülkastens und den Druckschlauch des Washlets auf die Gewinde der Verschraubung. Achten Sie darauf, dass alle Dichtungen komplett sind und die Gummidichtungen fest im inneren der Anschlussschläuche sitzen. Jetzt mit dem Maulschlüssel die Muttern festziehen, doch denken Sie an die alte Handwerkerweisheit: Nach fest kommt ab. Drehen Sie die Muttern zu fest, zerstören Sie eventuell das Gewinde und auch die Dichtung.

Tipp: Alternativ zum Eckventil des Spülkastens können Sie den Wasseranschluss des Waschbeckens benutzen. Dies ist besonders praktisch, wenn die Toilette einen Unterputz-Spülkasten besitzt.

Schritt 4: Filter anschließen (optional)

Zusätzlich können Sie einen Kalk- und Mikrofilter benutzen, um die Lebensdauer des Gerätes zu erhöhen. Bei manchen Modellen ist solch ein Filter im Lieferumfang enthalten, diesen sollten Sie dann auch verwenden. Der Filter lässt sich ganz einfach an das T-Stück zwischen Wasserleitung und Druckschlauch einfügen. Kalk- und Mikrofilter können Sie einfach aneinander anschließen: Erst den Mikrofilter an das T-Stück und danach den Kalkfilter an den Mikrofilter festschrauben. Beide Filter lassen sich auch zwischen Druckschlauch und Washlet-Anschluss einbauen. Bei kalkhaltigem Wasser sollten Sie den Filter alle vier Monate austauschen. Kaufen können Sie den Filter für ungefähr 9 Euro beim jeweiligen Hersteller.

Schritt 5: Installation der Grundplatte

Die Montage ist fast geschafft. Zunächst die zwei Gummidübel in die Befestigungslöcher der Toilettenschüssel drehen, dann die Schrauben durch die Unterlegscheibe und Montageplatten führen. Jetzt legen Sie die Montageplatten in die rechteckigen Öffnungen der Grundplatte und drehen die Schrauben handfest in die Dübel. Da der Aufsatz im nächsten Schritt feinzujustieren ist, brauchen die Schrauben nicht besonders fest zu sitzen.

Schritt 6: Dusch-WC-Aufsatz befestigen

Den Aufsatz legen Sie auf die Keramik und schieben ihn vorsichtig in die Grundplatte, bis dieser mit einem Klicken einrastet. Durch sanftes Schieben und Ziehen bewegen Sie den Sitz in die richtige Position, wo Sie ihn dann mit einem Schraubendreher festziehen.

Tipp: Ziehen Sie die Schrauben nach einer Woche nochmal nach, da Materialien nach dem ersten Gebrauch noch mal nachgeben können.

Schritt 7: An Strom und Wasser anschließen

Bevor Sie den Netzstecker einstecken, überprüfen Sie zunächst alle Verschraubungen. Hierfür öffnen Sie die Wasserleitung und kontrollieren, ob Wasser aus den Ventilen tropft. Ist dies der Fall, stellen Sie das Wasser wieder ab und überprüfen ob die Gummidichtungen fest sitzen. Erst wenn alle Verschraubungen dicht sind, stecken Sie den Netzstecker in die Steckdose.

Wichtig: Schließen Sie den Sitz erst an die Wasserleitung an, bevor Sie den Stecker einstecken.

Schritt 8: Testen Sie die Funktionen

Das Werk ist vollbracht, Ihr neuer Dusch-WC-Aufsatz ist installiert und funktionsbereit. Nehmen Sie Platz und genießen Sie den Komfort dieses modernen Toiletten-Aufsatzes.

Montage-Hilfe durch Visualisierung

Zur Unterstützung bieten einige Hersteller Montagevideos an. In diesen Videos ist die Anleitung Schritt-für-Schritt visualisiert, sodass Sie genau mitverfolgen können, wie die Montage eines Dusch-WC-Aufsatzes abläuft.

Bevor Sie mit der Montage beginnen

Bevor Sie das Dusch-WC installieren, sollten Sie sicher gehen, dass das Badezimmer über einen FI-Schutzschalter abgesichert ist. Zudem ist es empfehlenswert, dass Stromanschlüsse mindestens 30 cm von der Mitte der Toilette entfernt sind. Da das Modell der Schutzart IPX4 entspricht, sollten andere Sanitärinstallationen wie Waschbecken oder Badewanne mindestens 60 cm Abstand zum Stromanschluss haben. Auch ist sicherzugehen, dass die minimale Betriebstemperatur von 10°C einzuhalten.

Achten Sie auf die Wasserqualität

Sollten Sie Ihre bisherige Toilette mit Regenwasser betrieben haben, informieren Sie sich vor der Anschaffung des Dusch-WCs über die benötigte Wasserqualität. Denn nicht jede Variante ist einwandfrei mit Regenwasser zu nutzen. Laut Hersteller Angaben sind folgende Dusch-WC-Modelle nur mit einem Trinkwasser-Anschluss zu gebrauchen:

Dusch-WC Hersteller Modell
Geberit AquaClean Mera, AquaClean Sela, AquaClean 8000, AquaClean 8000plus, AquaClean 4000, AquaClean 5000, AquaClean 5000plus
Villeroy & Boch ViClean-L, ViClean-U, ViClean-U+
Duravit SensoWash e, SensoWash Slim
Grohe Sensia IGS
Spannring Dusch-WC Systeme aquamano kombi, aquamano 9000 round, aquamano 9500 elogated
TOTO Neorest AC Washlet, Washlet GL, Washlet SG, Neorest Washlet EW, Washlet CF, Giovannoni Washlet, Washlet GL2, Washlet EK 2.0
Wacor Vovo TCB08S, Vovo TCB2011R, Vovo PB707S, MEWATEC C700, MEWATEC E900, Coway BA13-BE, MEWATEC C100, MEWATEC C300, MEWATEC E300, MEWATEC C500

Wie montiere ich ein komplettes Dusch-WC?

Eine Komplettanlage zu installieren ist ein ganzes Stück aufwändiger als nur den Aufsatz auf die Keramik zu schrauben. Im Gegensatz zum Aufsatz gestaltet sich die Installation der wandhängenden Toilette am Wasseranschluss von Waschbecken oder Spülkasten weitaus schwieriger, da der Zulaufschlauch später von unten durch die Keramik verläuft. Auch für den Stromanschluss benötigen Sie eine separate Leitung. Installateure selbst durchlaufen eine spezielle Schulung der Hersteller, um solch ein Dusch-WC montieren zu können. Dadurch sind diese im Umgang mit Wasser und Strom geschult, sodass die Installation problemlos verläuft. Aufgrund des Sicherheitsrisikos empfehlen wir, die Montage des Komplettsatzes einem Fachmann zu überlassen.

Haben Sie bereits selbst einen Dusch-WC-Aufsatz installiert und noch einen guten Tipp? Auch Fragen sind immer willkommen.

Bestseller Nr. 1
vidaXL Dusch WC Bidet Japan Toilette Kloset Dusche SmartBidet Absenkautomatik
14 Bewertungen
vidaXL Dusch WC Bidet Japan Toilette Kloset Dusche SmartBidet Absenkautomatik
  • Netzspannung: 230V ~ 50/60 Hz
  • Leistung: 850 W
  • Föhn Leistung: 250 W
  • Anschlusskabel: 1.5m
  • Wassertank: 1.2l
Bestseller Nr. 2
Spülrandloses Taharet WC inkl. Armatur und abnehmbarer Softclose Sitz & Beschichtung Dusch-WC Intimdusche Toilette mit Bidetfunktion popodusche Shattaf
  • sehr hochwertige SSWW spülrandloses Taharet Dusch-WC
  • inkl. abnehmbarer sehr hochwertiger Duroplast WC-Sitz mit Absenkautomatik
  • inkl. verstellbare Edelstahl Düse für die Bidetfunktion
  • inkl. Beschichtete Keramik zur Vermeidung von Bakterienbildung und einfachen und shcnelleren Reinigung
  • Einfache Montage von oben - MontageLochabstand 18cm somit passend für alle Aqua Bagno, Geberit oder bauähnlliche Vorwandelemente
Bestseller Nr. 3
Deluy Dusch-WC, Platinum Series | Bidet mit Warmwasser (ohne Strom) | Taharet
1 Bewertungen
Deluy Dusch-WC, Platinum Series | Bidet mit Warmwasser (ohne Strom) | Taharet
  • ✓ DIE PERFEKTE ALTERNATIVE ZUM TOILETPAPIER UND FEUCHTTÜCHERN: Mit Deluy Dusch WC bekommst du dein gewünschtes Frischegefühl auch ohne Allergene und Konservierungsstoffe. Das bedeutet weniger Schmerzen, weniger Jucken, weniger Reizdarm, Hämorrhoiden oder ähnlichem. Einfach mit purem Wasser.
  • ✓ ELEGANT UND REINIGUNGSFREUNDLICH: Unsere patentierte QuickRelease-Funktion erlaubt es Ihnen, das Bidet abzumontieren, ohne dass der Toilettensitz entfernt werden muss. Nach der Reinigung der Toilettenschüssel kann das Bidet wieder montiert werden. • Außerdem besteht das Dusch-WC aus antibakteriellen ABS-Kunststoff, welches die Bildung von Keimen, Pilzen & Staub einschränkt und somit einen hohen Hygienestandard garantiert. Sauberkeit ohne Kompromisse!
  • ✓ KEINE LECKAGE: Der Innenmechanismus, der aus einem festen Stück Messing besteht, sorgt dafür, dass Ihre Toilette niemals überschwemmt. Normale Bidets bestehen aus mehreren zusammengeschraubten Kunststoffteilen, die die Überschwemmungsgefahr deutlich erhöhen. • Die im Lieferumfang enthaltenen Edelstahlschläuche halten im Gegensatz zu Plastikmodellen, die sich mit der Zeit abtragen und einzelne Risse bilden, für mehrere Jahre. Jedes Bidet wurde vor dem Verpacken getestet.
  • ✓ REIBUNGSLOSE NUTZUNG: Sie können den Druck und die Temperatur des Wassers dank den hochpolierten Keramikventilen, die für die regelmäßige Nutzung geeignet sind, regulieren. Dadurch wird der Griff sich auch nach langjähriger Nutzung problemlos wie bei der ersten Benutzung drehen lassen. • INTIMHYGIENE: Das Platinum Series verfugt über eine seperate Ladydusche, welche sich durch einen besonders weichen Duschstrahl auszeichnet.
  • ✓ ALLE BENÖTIGTEN TEILE SIND IM KIT ENTHALTEN: Einfache Installation mit einem Schraubenschlüsse. Das Bidet wird unter dem Toilettensitz befestigt und benötigt weder Elektrizität noch Spezialteile - alles was Sie brauchen, ist im Lieferumfang enthalten. Die Laufzeit der GARANTIE beträgt 18 MONATE.
Bestseller Nr. 4
Geberit Dusch-WC-Aufsatz Aqua-Clean 4000
52 Bewertungen
Geberit Dusch-WC-Aufsatz Aqua-Clean 4000
  • Zur nachträglichen Montage auf WC-Keramik
Bestseller Nr. 5
Dusch WC Temtasi Mineral MA5201NA mit integrierter Mischarmatur und WC-Sitz. Bidet und WC kombiniert, spülrandlos, Edelstahldüse, wandhängend, Japantoilette, Shataff, Taharet, Taharat
  • spülrandlos, wandhängend
  • frei verstellbare, flache Kugelköpfdüse vollständig aus Edelstahl gefertigt
  • hochwertige Keramik, in Europa hergestellt
  • für hygienische Reinigung mit klarem Wasser
  • platz- und kostensparende Lösung
4 Comments
  1. Reply Gerd Gröner 24. Juni 2016 at 11:20

    Guten Tag
    Wir beabsichtigen uns ein Dusch-WC mewatec E900 zu kaufen da unser Badezimmer neu gemacht wird.
    Hierzu suchen wir nun eine passende Toilettenkeramik im modernen Design. Haben Sie hiezu ggf. eine
    Tipp.
    Vielen Dank
    Gerd Grönert

    • Reply S. Bank 24. Juni 2016 at 11:37

      Hallo,

      welche Keramiken zu den jeweiligen Dusch-WCs passen, erfahren Sie meist beim Hersteller selbst.
      Dieser verfügt über die nötigen Strichzeichnungen und Produktabmessungen.
      Zum Produkt Mewatec E900 passen Keramiken mit einer ebenen Auflagefläche. Zudem sollten die Maße
      der Keramik folgende Abmessungen haben: Länge zwischen dem vorderem Rand der Keramik und den Löchern für die WC-Sitz-Befestigung
      sollte minimal 417 mm und maximal 470 mm betragen; der Abstand zwischen den Bohrlöchern der Keramik sollte sich zwischen 131 und 202 mm bewegen.
      Zur Veranschaulichung schauen Sie mal hier vorbei: Modell: MEWATEC E900 – Passform

      Hoffentlich konnten wir Ihnen ein wenig helfen.
      Liebe Grüße,
      Das Team von Dusch-WC-Washlet.de

  2. Reply hanspeter 13. August 2017 at 18:55

    Also – was schon mal nicht passt ist die Hängekeramik Subway 2.0 von V&B. Wir haben diese Keramik extra gekauft, nachdem wir bei WACOR anfragten.
    Man kann den Deckel zwar befestigen, erfunktioniert auch, aber man muss ihn etwa 5cm weiter nach vorn schieben. Dies hat zur Folge, dass nach jeder Benutzung praktischer Weise eine Stuhlprobe vom Knie der Toilette entnommen werden könnte. Sehr unschön! Durch die extrem kleine Öffnung des E900 und die ungünstige Position passiert das dann.

    • Reply S. Bank 14. August 2017 at 8:10

      Hallo Hanspeter,

      vielen Dank für Ihre Informationen. Das ist natürlich ärgerlich, dass diese Kombination nicht gut zueinander passt. Haben Sie versucht, die Keramik Subway 2.0 von Villeroy & Boch mit dem ViClean zu kombinieren? Das hauseigene Washlet der Firma Villeroy & Boch sollte gut mit der Toilette harmonieren.
      Das Problem mit der zu kleinen Öffnung findet sich oft bei asiatischen Marken. Das europäische Hinterteil ist einfach größer. Haben Sie die Firma WACOR bereits auf das Problem hingewiesen? Häufig reagieren Unternehmen verständnisvoll auf die Kritik ihrer Kunden. Schildern Sie das Problem und weisen Sie auch daraufhin, dass die Markenkeramik nach Absprache mit WACOR angeschafft wurde. Da sollte sich doch eine Lösung finden!

      Wir würden uns sehr über eine Rückmeldung bezüglich der Lösung des Problems mit Ihrem Dusch-WC-Aufsatz freuen.

      Liebe Grüße,
      das Team von Dusch-WC-Washlet.de

Hinterlasse einen Kommentar